Turnausschuss im Turnverband führt erste Wettkämpfe durch

Nach dem Lockdown und den vorsichtigen Lockerungen starten unsere Vereine langsam wieder mit ihrem Übungs- und Trainingsbetrieb, der durch derzeitige Verordnungen zahlreiche Einschränkungen mit sich bringt. Nachdem unsere Wettkampfvereine unterschiedlich in den Trainingsbetrieb gestartet sind, haben die Fachwarte Hannah Bünten für den weiblichen und Florian Schnock für den männlichen Bereich einen Wettkampf entwickelt, der dezentral als Vereinswettkampf in den einzelnen Vereinen stattfinden kann. Die teilnehmenden Vereine können sich ein individuelles Wettkampfprogramm, maßgeschneidert auf ihre Gruppe, zusammenstellen. Unterstützt werden die einzelnen Wettkämpfe von qualifizierten Kampfrichtern aus den anderen Vereinen unseres Verbandes. Ebenso stellt der Turnverband einheitlich gestaltete Urkunden und Präsente den Vereinen zur Verfügung.

Die 24 Wettkampfturnerinnen des Birkesdorfer TV führten bereits am 4. Oktober ihren Vereinswettkampf in der Birkesdorfer Sporthalle durch. Mit Sehnsucht fieberten die Mädchen und das Trainerteam dem ersten Wettkampf in diesem Jahr entgegen. Auch für die zahlreichen Eltern auf der großen Tribüne war es ein großer Tag, denn sie konnten die Fortschritte ihrer Kinder nach monatelanger Pause endlich wieder begleiten. Die Termine für unsere nächsten Wettkämpfe stehen schon fest: Am 7.11. startet der TV Kelz, am 21.11. turnen die Turner und Turnerinnen des Dürener TV in der Sporthalle Birkesdorf.

Danke an Hannah Bünten und Florian Schnock, die den großen Aufwand betreiben um Konzepte und Rahmenbedingungen zu schaffen, dass zu Coronazeiten ein erster Schritt zur Rückkehr in das Wettkampfwesen gemacht werden kann.    

Zurück